Constantin-Vanotti-Schule
teaser
print

Sonderpädagogischer Dienst: Rita Müller

Zielgruppe, Ziele, Vorgehensweise

·        Jugendliche mit besonderem Förderbedarf wegen
- Behinderungen
- Beeinträchtigungen
- chronischen Erkrankungen

·        Ziele: Potentiale ausschöpfen, berufliche Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt erschließen, Chancen auf Ausbildungserfolg erhöhen
Praktische, konkrete Umsetzung

·        Der Klassenlehrer gibt die Schriftliche Einwilligungserklärung für eine Sonderpädagogische Beratung  mit Daten des Schülers und seiner Klasse mit maximal zwei Förderschwerpunkten bei mir ab. Die Unterschrift des Sorgeberechtigten auf dem Formular ist vonnöten.

·        Aufstellung eines Förderplans  und Förderplanarbeit
- schriftliche, freiwillige Vertragsarbeit für eine Sonderpädagogische Beratung
- Festlegung für einen Zeitraum mit Kontrolle:
    Was sind Förderschwerpunkte? Ist- und Soll-Stand
    Was sind realistische und überprüfbare Schritte?
    Was tut SchülerIn dafür?
    Wer unterstützt?

Meine Erreichbarkeit

Sie finden mich im Büro in der Justus von Liebig Schule oder Sie machen einen Termin per E-Mail mit mir aus.

 

Kontaktdaten:

E-Mail: mll(at)cvschule.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung   

Telefon: 0159-04204182